Grippesaison & COVID-19: So schützen Sie sich und Ihr Unternehmen

News

Grippesaison & COVID-19: So schützen Sie sich und Ihr Unternehmen

Sep. 3 2020

Mit dem 1. September beginnt – zumindest aus meteorologischer Sicht – der Herbst und mit ihm auch die Hochsaison für Atemwegserkrankungen. Was passiert, wenn in diesem Jahr Corona-Pandemie und Grippe aufeinandertreffen?

Während der Herbstmonate sorgt die Grippe allein per se jedes Jahr erneut für eine erhöhte Auslastung der Krankenhäuser: Im Zuge der saisonalen Welle 2018/19 erkrankten in Deutschland über 180.000 Personen.1 Das Robert-Koch-Institut registrierte am 2. September 2020 mehr als 1200 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus an einem Tag.2  Wenn die Tage nun kühler und geschlossene Räume wieder zum primären Aufenthaltsort werden, könnte dies die Infektionsrate weiter in die Höhe treiben.

Bundeskanzlerin Merkel warnte bereits in Ihrer Sommerpressekonferenz im August vor erhöhter Ansteckungsgefahr, „wenn wir uns wieder drinnen aufhalten, an Arbeitsplätzen, Schulen und in Wohnungen“.3 Auch Gesundheitsminister Jens Spahn ruft zu besonderer Vorsicht auf und betont, eine größere Grippewelle sei zeitgleich mit COVID-19 für unser Gesundheitssystem „nur schwer zu verkraften“. Eine Grippeimpfung sei daher in diesem Jahr in besonderem Maße anzuraten: Dies gelte für die gesamte Bevölkerung und sei nicht auf die bekannten Risikogruppen beschränkt. Die Bundesregierung habe sich frühzeitig um ausreichend Impfstoff bemüht. „Jeder, der sich und seine Kinder impfen lassen will, sollte und kann das tun", so Spahn.4

Jedoch sind nicht nur Privatpersonen, sondern insbesondere Organisationen und Unternehmen als Plätze des öffentlichen Lebens in der Pflicht, ihre Mitarbeiter, Kunden, Besucher und Gäste bestmöglich zu schützen. Gerade jetzt gilt es, ein einwandfreies Hygienekonzept und verlässliche Schutzmaßnahmen vorzuweisen, um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden und geschäftsfähig zu bleiben.

Das SafeGuard-Label von Bureau Veritas kann Sie und Ihr Unternehmen dabei unterstützen, dieser Herausforderung zuverlässig nachzukommen und die Erfüllung geforderter Hygienestandards nach außen sichtbar zu machen. Im zugrundeliegenden Audit werden gezielt Risiken für alle Orte adressiert, an denen Menschen leben und arbeiten und die angemessene Implementierung und Umsetzung von Schutzmaßnahmen geprüft.

Sie interessieren sich für das SafeGuard-Label?