Brandschutzberatung

Brandschutzberatung | Bureau Veritas

Mehr Sicherheit, weniger Schäden, geringere Kosten

Die Bedeutung von Brandschutz wird zunehmend wichtiger. Sowohl Bestandsgebäude als auch Neubauprojekte müssen immer komplexere Sicherheitsanforderungen erfüllen. Bauherren, Immobilienbesitzer oder Projektleiter sind verantwortlich für die Einhaltung dieser Anforderungen und Vorschriften.

Da die Einhaltung der spezifischen Brandschutzanforderungen äußerst umfangreich ist, bietet die professionelle Konzeption und Durchführung von Brandschutz zahlreiche Vorteile:

  • Geringeres Risiko und Rechtssicherheit beim Betrieb von Immobilien
  • Zeit- und Kostenersparnis bei der Durchführung von Brandschutzmaßnahmen
  • Weniger Schäden und damit verbundene Folgekosten
  • Erfüllung von behördlichen Auflagen bereits in der Bauphase

Maßgeschneiderte Brandschutzkonzepte sichern die Genehmigung und den langfristigen Betrieb Ihrer Immobilie.  Entscheiden Sie sich für mehr Sicherheit, weniger Schäden und geringere Kosten.

Professioneller Brandschutz wichtiger denn je

Die Entscheidung für professionelle und moderne Brandschutzlösungen verringert das Risiko für Brände und minimiert das Ausmaß der Schäden, die durch ein Feuer entstehen können. Das kann Leben retten und Folgekosten senken. Die Notwendigkeit von Brandschutz ist hoch, denn pro Jahr kommt es allein in Deutschland zu:

1.200 Millionen Euro Kosten durch Feuerschäden
540.000 gemeldeten Bränden
6.200 schweren Brandverletzungen
319 Brand- und Rauchtoten

Sicherheit durch vorbeugenden Brandschutz

In den verschiedenen Bauphasen einer Immobilie, von der Entwicklung und Realisierung, über den Betrieb, bis zur Transaktion, spielt vorbeugender Brandschutz eine elementare Rolle. Im Gegensatz zum abwehrenden Schutz, der sich vorwiegend auf die Bekämpfung eines bereits ausgebrochenen Brandes konzentriert, beinhaltet der vorbeugende Brandschutz Maßnahmen, die Flammen verhindern sollen oder bereits in der Bauphase einer Immobilie Anwendung finden. Vorbeugender Brandschutz kombiniert Elemente aus den Bereichen baulicher, anlagentechnischer und organisatorischer Brandschutz.

Baulicher Brandschutz

Hierunter fallen alle Schritte, die mit der Errichtung oder Änderung von Gebäuden in Verbindung stehen. Bureau Veritas erstellt Konzepte, welche beispielsweise die Erschließung des Löschwassers, die Bildung von Brandabschnitten durch Brandwände, die Prüfung des Brandverhaltens von Baustoffen oder die Planung von Flucht- und Rettungswegen beinhalten. Elemente des baulichen Brandschutzes sind:

  • Prüfung von Brandverhalten von  Baustoffen
  • Planung von Flucht- und Rettungswegen
  • Testen des Feuerwiderstandes von Bauteilen
  • Planung aktiver Brandbekämpfung
  • Löschwassererschließung
  • Bildung von Brandabschnitten durch Brandwände       

Anlagentechnischer Brandschutz 

Hierzu gehören jegliche Einrichtungen und technische Anlagen, die dem Schutz vor Flammen und Rauch sowie der Alarmierung dienen. Der anlagentechnische Brandschutz hilft präventiv z.B. beim Erkennen von Feuer und Rauch, sowie operativ bei der Brandbekämpfung oder der Verhinderung der Brandausweitung. Bureau Veritas plant unter anderem die regelkonforme Anbringung von:                                                                             

  • Brandmeldeanlagen & Alamierungseinrichtungen
  • Flucht- und Rettungswege
  • Automatische Löschanlagen
  • Rauchableitung & Lüftungsanlagen
  • Wärmeabzug
  • Sicherheits- und Notbeleuchtung
  • Installation von Feuerlöchern
  • Löschwasserrückhaltung   

Organisatorischer Brandschutz

Der organisatorische Brandschutz stellt ein tragendes Element bei der Vorbeugung von Bränden dar. Im Rahmen eines ganzheitlichen Brandschutzkonzeptes sind die Maßnahmen des organisatorischen Brandschutzes unverzichtbar. Zum organisatorischen Brandschutz gehören unter anderem folgende Elemente:

  • Instandhaltung und Wartung der technischen Einrichtungen (Löschanlagen, Brandmeldeanlagen Rauchableitung, Feuerlöscher)
  • Schulungen zum Verhalten im Brandfall
  • Bereitstellung und Ausbildung eines Brandschutzbeauftragten
  • Rauchableitung & Lüftungsanlagen
  • Brandschutzunterweisungen
  • Erstellung von Brandschutzplänen   

Entlang des gesamten Lebenszyklus von Immobilienprojekten bietet Bureau Veritas im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes zahlreiche Services an.

Häufig gestellte Fragen

Für welche Art von Gebäuden bieten Sie Ihre Dienstleistungen an?

Unser Spektrum an Referenzen reicht vom Einzelbüro über Krankenhäuser, Verkaufsstätten, Versammlungsstätten, Schulbauten, Beherbergungsstätten, Industriegebäuden, Verkehrsanlagen bis hin zu Hochhäusern.

An welchen Standorten in Deutschland  sind wir vertreten?

Bureau Veritas bietet Leistungen deutschlandweit an: Von Brandschutzkonzepten in Hamburg, über vorbeugenden Brandschutz in München oder Frankfurt, bis hin zur Planung der Brandschutzmaßnahmen in Berlin oder Köln - alles gemäß geltender Brandschutzvorschriften in Deutschland.

Wer ist  für die Umsetzung des Brandschutzes verantwortlich?

Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte nehmen den betrieblichen Brandschutz war.

Was ist beim Brandschutz zu beachten?

Das richtige Verhalten im Brandfall sowie die Installation von Elementen zum Schutz vor Flammen und Rauch können entscheidend sein. Von der Prüfung von Baustoffen und Bauteilen, über die Installation von Brandmeldeanlagen, Löschanlagen und Feuerlöschern, Definition von Flucht- und Rettungswegen im Brandfall, bis hin zum korrekten Betrieb der Immobilie. Unsere technischen Prüfverfahren finden Anwendung bei allen relevanten Bauteilen, Brandmeldeanlagen, Löschanlagen, Prüfungen des Brandverhaltens von Baustoffen, Feuerlöschern, Installationen von automatischen Rauch- und Lüftungsanlagen, Wartungen und Instandhaltungen von Anlagen in Immobilien, Prüfungen von Rettungswegen und Türen.

Wo sind Vorgaben des Brandschutzes zu finden?

Die Anforderungen sind sowohl in den Bauordnungen der jeweiligen Bundesländer, in dem Feuerwehrgesetz, als auch unter anderem in der Betriebssicherheitsverordnung geregelt. Zudem gibt es zahlreiche DIN-Regeln, welche beachtet werden müssen. Auch Versicherungen und Berufsgenossenschaften  haben Regeln aufgestellt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zu den aktuellen Regelwerken.

Wollen Sie mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns