Sommerzeit ist Festivalzeit

News

Sommerzeit ist Festivalzeit - wie lassen sich Großveranstaltungen nachhaltiger gestalten?

Jul. 11 2019

Mit den Sommermonaten geht traditionell die Hochsaison von Open-Air-Großveranstaltungen einher, gerade Musikfestivals sind jährliche Pilgerstätten für zehntausende Besucher. Dabei werden Ackerflächen zu temporären Kleinstädten – mit entsprechender CO2-Bilanz und Müllproduktion. Die Stadt Marburg verzeichnet rund 900 Tonnen Abfall pro Jahr, ein Festival mit 80.000 Teilnehmern bewerkstelligt dieselbe Menge innerhalb einer Woche. Da liegt der dringende Handlungsbedarf auf der Hand: auch in Anbetracht der wachsenden öffentlichen Erwartungen an umweltverträgliches Wirtschaften.

Als inoffizieller Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit gilt das dänische Roskilde-Festival. Neben flächendeckender Stromversorgung aus Wind- und Solarenergie, organischem Fast-Food und Spenden zurückgelassener Schlafsäcke an Obdachloseneinrichtungen belohnen die Veranstalter die durchschnittlich rund 75.000 Besucher jedes Jahr für besonders ökologisch achtsames Verhalten: Wer seinen Aufenthalt nachhaltig gestaltet, darf etwa auf einem separaten Campingplatz übernachten, kann eine heiße Dusche oder zusätzliche Eintrittskarten gewinnen.

Auch das Dessauer Melt!-Festival setzt seit einigen Jahren immer mehr auf ein umweltschonenderes Konzept. Besonders hinsichtlich einer optimierten CO2-Bilanz beim An-und Abreiseverkehr haben sich die Veranstalter kreative Lösungen einfallen lassen: So verkehrt beispielsweise ein Hotelzug auf der Strecke Köln – Festivalgelände. Mitfahrende können direkt im Zug übernachten und benötigen keine Campingausrüstung. Zudem wird eine mehrtägige gemeinsame Fahrradanreise von Hamburg und Berlin aus organisiert.

Als Spezialist für Nachhaltigkeitsmanagement möchten wir Veranstalter von Groß-Events dazu ermutigen, noch einen Schritt weiter zu gehen. Nachhaltige Veranstaltungsplanung kann sich durchaus schwierig und komplex gestalten - wir empfehlen, mit einer Strategie zu beginnen, die eine positive Umweltkultur schafft, bewährte Verfahren in alle Facetten einer Organisation und ihrer Veranstaltungen einbezieht, und diese dann durch regelmäßige Audits und Überprüfungen zu optimieren.

Benötigen Sie Informationen zu unseren Dienstleistungen im Bereich Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Social Responsibility? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie gern.