Download Datenblatt als PDF

Konsumgüter-Inspektionen

Prüfen der Produktqualität innerhalb der gesamten Lieferkette

Herausforderung

Durch immer kürzere Produktlebenszyklen und Produkteinführungszeiten ist es dringend notwendig, hochwertige Produkte zeitgerecht bereitzustellen. Falls ein Produkt nicht den jeweils geltenden Qualitätsvorgaben am Markt genügt und dies erst spät im Produktionsablauf festgestellt wird (oder gar nach Abschluss der Produktion), drohen Produktverluste, Umsatzeinbußen, Lieferverzögerungen, Materialverschwendung und nicht zuletzt ein möglicher Produktrückruf.

Lösung

Was ist eine Inspektion?

Bei einer Inspektion wird die Qualität eines Produkts im Vergleich mit den zuvor festgelegten Qualitätsvorgaben geprüft, und zwar vor, während oder nach dem Herstellungsprozess. Vor Beginn des Herstellungsprozesses wird geprüft, ob das Rohmaterial bereits die einschlägigen Vorgaben erfüllt. Während des laufenden Herstellungsprozesses werden die Produkte im Werk kontrolliert, um so sicherzustellen, dass die Qualitätsvorgaben und die technischen Daten eingehalten werden. In einer Inspektion nach der Herstellung, vor dem Verladen und nach dem Entladen wird ermittelt, ob das vorschriftsmäßige Endprodukt den Anforderungen des Käufers entspricht. Die Inspektionen in den verschiedenen Herstellungsphasen helfen den Käufern und den Herstellern gleichermaßen dabei, die Einhaltung der Qualitätsvorgaben für das Produkt zu überwachen und die zeitgerechte Lieferung hochwertiger Produkte zu fördern.

Was sind die wichtigsten Vorteile?

Unser Inspektionsprogramm bietet die folgende Unterstützung:

  Stärken und Schützen Ihres Markenimages und Ihres Rufs
  Steigern der Leistung der Lieferanten und Erhöhen der Produktqualität zur Minimierung von Produktverlusten, Ausschuss,
     Rückverbuchungen und Rückrufen
  Optimierung von Qualitätssystemen und der kontinuierlichen Leistungssteigerung. Ein Vorteil für Käufer und Hersteller!
  Verhindern von Lieferverspätungen, mangelhafter Qualität, Materialverschwendung oder Fehlbeständen


UNSERE VORGEHENSWEISE

Die umfangreiche Auswahl an Inspektionsservices optimiert das Risikomanagement vom Produktdesign bis hin zum Regalplatz. Nutzen Sie unseren technischen Support, wenn Sie Ihr Inspektionsprogramm mit Blick auf die Minimierung der Risiken und nicht zuletzt der Kosten aufstellen. Die verschiedenen Inspektionen bieten jeweils eigene Ziele und Vorteile. Alle Inspektionsmaßnahmen greifen ineinander und bewirken so die umfassende Überwachung der Produkte während der gesamten Herstellung und beim Versand. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln und adaptieren wir das bestmögliche Programm für Ihre individuellen Bedürfnisse.

Rohmaterialeingang:
Diese Kontrolle erstreckt sich auf Rohmaterial vor Produktionsbeginn und stellt sicher, dass die Qualitätsvorgaben für das Rohmaterial erfüllt sind. Erfolgt diese Kontrolle frühzeitig im Herstellungsprozess, kann dies u.a. Zeitverlust, Materialkostensteigerungen und Lieferverzögerungen entgegenwirken.

Inspektion bei Produktionsbeginn (IPI - Initial Production Inspection):
Die Prüfung der Qualitätsvorgaben im ersten Lauf (bei 10-20 % vor Beginn der Massenproduktion) trägt dazu bei, die Gleichheit der Produkte zu gewährleisten und Zeitverschwendung, Produktausschuss, Nacharbeiten oder Lieferverzögerungen zu vermeiden.

Inspektion während der Produktion (DPI - During Production Inspection):
Bei dieser Kontrolle bei 40-60 % der Produktion wird sichergestellt, dass die Abläufe aus dem Produktionsbeginn beibehalten werden und dass die hergestellten Produkte nach wie vor die Qualitätsvorgaben erfüllen. Falls anderes Rohmaterial, neues Personal, neue Fertigungsstraßen oder geänderte Vorgaben zum Einsatz kommen, wird mit diesem Service festgestellt, ob die Anforderungen während der Herstellung erfüllt werden.

Endkontrolle (FRI - Final Random Inspection):
Diese Kontrolle vor dem Versand stellt fest, ob die Endprodukte alle Qualitätsvorgaben erfüllen (z. B. Farbe, Ausführung, Aufkleber/Beschriftung, Funktion, Passform, Verpackung) und ohne Verzögerungen ausgeliefert werden können.

Ver-/Entladekontrolle:
Diese Kontrolle sichert ab, dass ausschließlich kontrollierte und freigegebene Endprodukte (gemäß den Anforderungen des Käufers) in den Versand und zum Käufer gelangen.

Musterziehung:
Warenmuster werden in der Fabrik (oder an einer anderen Stelle) vom Inspektor nach vorgegebenen Kriterien gezogen. Musterziehungen erfolgen als Teile einer Warenkontrolle oder als getrennte Dienstleistung

Warum Bureau Veritas?

Erfahrung und Effizienz:
Wir pflegen Partnerschaften mit weltweit führenden Händlern und ihren Lieferanten und bieten ein Programm mit bewährten Verfahren an, mit dem Sie Zeit und Geld sparen.

Ressourcen in aller Welt:
Unsere Standorte sind auf der ganzen Welt verteilt, so dass wir Ihre Lieferanten direkt an ihrem Geschäftssitz beurteilen und überwachen können.

Integrität und Ethik:
Unser fest zugeordnetes Integritätsteam betreut ein Programm auf höchstem Niveau mit dem Ziel, die Korruptionsgefahr zu minimieren und den Inspektoren, Fabriken und Kunden unsere Richtlinien und Erwartungen im Hinblick auf die Integrität nahezubringen.

Leistungskompetenz:
Die Spezialausbildung unserer Inspektoren und die standardisierten weltweiten
Abläufe sorgen für die höchstmögliche Qualität und beständige Services.

Globales Netzwerk:
Über 56.000 Mitarbeiter in mehr als 140 Ländern, in einem Netzwerk von 940 Büros und 330 Laboratorien,
betreuen die Belange unserer weltweit 400.000 Kunden aus den verschiedensten Branchen. Damit verfügt Bureau Veritas über Spezialisten für alle lokalen Märkte rund um den Globus, die sicherstellen, dass die nationalen Richtlinien und Marktanforderungen eingehalten werden und Ihre Produkte frei gehandelt werden können.

FAQ

  • ZU WELCHEM ZEITPUNKT IM HERSTELLUNGSPROZESS SOLLTEN DIE INSPEKTIONEN „IPI“ UND „DPI“ DURCHGEFÜHRT WERDEN?

    Die IPI-Kontrolle (bei Produktionsbeginn) findet in der Regel statt, sobald etwa 10 % bis 20 % des Gesamtauftragsvolumens hergestellt wurden, die DPI-Kontrolle (während der Produktion) dagegen nach etwa 40 % bis 60 %.

  • WAS SIND DIE DREI WICHTIGSTEN ABWEICHUNGEN, DIE IM RAHMEN DER INSPEKTIONEN FESTGESTELLT WERDEN?

    Bei Softline-, Hardline- und Elektroprodukten treten am häufigsten Mängel bei der Kennzeichnung und Beschriftung, beim Erscheinungsbild und bei den Abmessungen auf. Auch Fremdkörper / Fremdstoffe sowie Mängel hinsichtlich der Ausführung, der Verpackung und des Strichcodes sind häufige Fehlerquellen.

KONTAKT

Bureau Veritas 
Consumer Products Services 
Germany GmbH

+ 49 (040) 740 41 - 0

Email senden
Angebotsanfrage

Um eine genauere Vorstellung von diesem Service zu bekommen, füllen Sie bitte unser Angebotsformular aus. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Formular
  • Algerien
  • Angola
  • Argentinien
  • Armenia
  • Australien
  • Österreich
  • Aserbaidschan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Barbados
  • Weißrussland
  • Belgien
  • Benin
  • Bermuda
  • Bolivien
  • Bosnia and Herzegovina
  • Botswana
  • Brasilien
  • Brunei
  • Bulgarien
  • Burkina-Faso
  • Burundi
  • Kambodscha
  • Kamerun
  • Kanada
  • Kapverdische Inseln
  • Zentralafrikanische Republik
  • Tschad
  • Chile
  • China
  • Kolumbien
  • Kongo
  • Demokratische Republik Kongo
  • Costa Rica
  • Elfenbeinküste
  • Kroatien
  • Kuba
  • Curacao
  • Tschechien
  • Dänemark
  • Djibouti
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • Ägypten
  • El Salvador
  • Äquatorialguinea
  • Eritrea
  • Estland
  • Äthiopien
  • Fiji
  • Finnland
  • Frankreich
  • Französisch Westindische Inseln
  • Gabon
  • Georgien
  • Deutschland
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Griechenland
  • Grönland
  • Guatemala
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Honduras
  • Ungarn
  • Island
  • Indien
  • Indonesien
  • Irak
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Jordanien
  • Kasachstan
  • Kenia
  • Südkorea
  • Kuwait
  • Lettland
  • Libanon
  • Liberia
  • Lybien
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Madagaskar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Mali
  • Malta
  • Mauretanien
  • Mexico
  • Montenegro
  • Marokko
  • Mosambik
  • Myanmar
  • Namibia
  • Niederlande
  • Niederländische Antillen
  • Neuseeland
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Norwegen
  • Oman
  • Pakistan
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippinen
  • Polen
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Rumänien
  • Russland
  • Rwanda
  • Saint Pierre Miquelon
  • Saudi-Arabien
  • Senegal
  • Serbien
  • Seychellen
  • Sierra Leone
  • Singapur
  • Slowakai
  • Slovenien
  • Somalia
  • Südafrika
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • Suriname
  • Schweden
  • Schweiz
  • Syrien
  • Taiwan
  • Tansania
  • Thailand
  • Togo
  • Trinidad & Tobago
  • Tunesien
  • Türkei
  • Turkmenistan
  • Uganda
  • Ukraine
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Großbritannien und Irland
  • USA
  • Uruguay
  • Usbekistan
  • Venezuela
  • Vietnam
  • Jemen
  • Sambia
  • Simbabwe
  • Andere Webseite
  • Afrika
  • Internationale Webseite
  • Mittlerer Osten
  • Südostasien
Wählen Sie Ihre Branche oder den Bereich, für den Sie eine Leistung suchen.
Ihre Branche

Ihr Geschäftsbereich

Unsere Services